Start-up BW local - Gründungsfreundliche Kommunen - Landeswettbewerb ausgerufen

100% Förderung für einen professionellen Wettbewerbsantrag

Im Rahmen der Landeskampagne „Start-up BW“ fördert die Landesregierung die Gemeinden, Städte und Landkreise dabei, Existenzgründungen vor Ort zu unterstützen. Hierzu wird die Erstellung von Konzepten bis zu 100% gefördert, welche die Gründungsfreundlichkeit der Kommunen neu entwickeln oder bestehende Aktivitäten ausbauen oder verbessern. Die Festbetragsförderung von 2.500€ bzw. 5.000€ für die Konzepterstellung kann online bis zum 6. April 2018 beantragt werden. cdi-Projekte bietet seine Unterstützung an.

Viele Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, Landräte sowie Wirtschaftsförderer haben erkannt, das eine dynamische Gründungskultur für die Attraktivität und Entwicklung des eigenen Standortes wichtig sind. Um die Kommunen und Landkreise zu unterstützen, individuelle Angebote für Existenzgründer und Betriebsnachfolgen zu entwickeln oder bestehende zu verbessern, startete das Wirtschaftsministerium am 18.01.2018 den Landeswettbewerb „Start-up BW local - Gründungsfreundliche Kommunen“.

Der Wettbewerb läuft in drei Stufen:

  1. Stufe: Erarbeitung eines Konzepts: Hierfür gibt einen Zuschuss von 2.500€ bzw. 5.000€, der die Kosten einer externen Dienstleistung zur Konzepterstellung finanziert.
  2. Stufe: Bewertung des Konzeptes durch eine Jury und Auszeichnung als „gründungsfreundliche Kommune“.
  3. Stufe: Projektförderung der Landessieger.

Die Förderung ist unabhängig davon, ob es sich um einen ganzheitlichen Ansatz oder um ein individuelles Projekte handelt. Sie ist ebenfalls unabhängig von der Größe der Kommune und von den bereits bestehenden Erfahrungen. Weitere Informationen zu dem Wettbewerb sowie zur Möglichkeit, online die Konzeptförderung zu beantragen, finden Sie hier.

cdi-Projekte verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Gründungsförderung durch Kommunen und Landkreise. Für die Erarbeitung eines Gründungskonzeptes nach den Wettbewerbsmaßgaben bietet cdi-Projekte eine kompetente Begleitung in drei Arbeitspaketen an: 1. Im Rahmen eines Workshops vor Ort werden gemeinsam mit Akteuren erste Schritte zu einem standortbezogenen Konzept für eine gründungsfreundliche Kommunen erarbeitet. 2. Mit Hilfe einer Prozessbegleitung werden mit den Verantwortlichen angepasste Maßnahmen entwickelt. 3. Abschließend erfolgt eine intensive Begleitung bei der Ausformulierung des Wettbewerbsbeitrages. Die Kosten der Arbeitspakete werden durch die Festbetragsfinanzierung gedeckt. Informationen über die Referenzen von cdi-Projekte bei der Gründungsförderung von Kommunen und Landkreise finden Sie hier. Gerne können Sie auch direkt mit uns Kontakt aufnehmen.

Friedrichshafen, 25.01.2018