Beratungsförderung zur Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales unterstützt die Digitalisierung von Unternehmen durch die Förderung von Beratung im Unternehmen. Zielgruppe des Beratungsprogrammes „unternehmenWert:Mensch plus„ sind Betriebe zwischen 20 und 250 Mitarbeitern.

Welche neuen digitalen Geschäftsmodelle können Unternehmen entwickeln und ihren Kunden anbieten? Welche Arbeitsprozesse können im Unternehmen digitalisieren werden? Welche Auswirkungen hat eine Digitalisierung für die eigenen Mitarbeiter? Wie verändern sich die Anforderungen an die Arbeit im Unternehmen?

Weiterlesen

Konversionsraum Alb als Teil der "Digitalen Zukunftskommune"

Innenminister Thomas Strobl hat die Gewinner des Landeswettbewerbs „Digitale Zukunftskommune@bw“ bekannt gegeben. Der Konversionsraum Alb hat zusammen mit dem Zollernalbkreis mit seinen Digitalisierungsstrategien überzeugt.

Der Zollernalbkreis mit dem Konversionsraum Alb nahm erfolgreich beim Landeswettbewerb „Digitale Zukunftskommune“ teil. Insgesamt 72 Kommunen haben sich um einen Platz im Förderprogramm „Digitale Zukunftskommune@bw“ beworben. Im Rahmen der Digitalisierungsstrategie des Landes digital@bw sollen dabei Kommunen des Landes bei der Entwicklung ihrer Digitalisierungsstrategie gefördert werden.

Weiterlesen ...

Digitalisierung als dringliche Aufgabe der Unternehmen im Landkreis Mayen-Koblenz

Im Rahmen einer Unternehmensbefragung von 1.500 Unternehmen im Landkreis Mayen-Koblenz gaben Zweidrittel der Befragten an, dass sie Digitalisierungsvorhaben planen. 31% sind sich noch nicht sicher und nur 2% der Betriebe planen keine Aktivitäten. Sehr eindeutig sind auch die Hemmnisse, die nach der Einschätzung der Geschäftsführer bei Digitalisierungsvorhaben auftreten.

Die Ergebnisse sind Teil der Unternehmensbefragung zur Fachkräftesituation im Landkreis Mayen-Koblenz. Die Umfrage wurde im Januar 2018 von cdi-Projekte im Auftrag der Wirtschaftsförderungsgesellschaft am Mittelrhein mbH durchgeführt. Sie ist die Zweite und schreibt die Ergebnisse der Befragung von 2013 fort.

Weiterlesen ...

Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald als bundesweit dritter Landkreis mit dem INQA-Audit Zukunftsfähige Unternehmenskultur ausgezeichnet

Das Audit der Initiative der Neue Qualität der Arbeit (INQA) ist eine sehr hochwertige Auszeichnung für Verwaltungen und für Unternehmen. Sie wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, die Bertelsmann Stiftung, das Demografie Netzwerk sowie Great Place to Work vergeben.

Auf Grundlage einer umfangreichen Mitarbeiterbefragung werden durch eine Projektgruppe die Arbeitssituation analysiert und Maßnahmen aus den Bereichen „Personalführung“, „Diversity und Chancengleichheit“, „Gesundheit“ sowie „Wissen & Kompetenz“ entwickelt. Das Ziel ist die Verbesserung und Weiterentwicklung der Arbeitssituation vor Ort.

Das Audit ist mitarbeiterorientiert, da diese direkt einbezogen werden. Es analysiert die verschiedenen Bereiche im Unternehmen bzw. der Verwaltung und es wird nur dann verliehen, wenn die entwickelten Maßnahmen auch umgesetzt wurden.

cdi-Projekte hat als zertifizierter Prozessbegleiter das Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald betreut und dieses wurde mit dem INQA-Audit „Zukunftsfähigen Unternehmenskultur“ ausgezeichnet.

 

Weiterlesen ...