Neues wagen und Verantwortung übernehmen, indem man Veränderungen anstößt.

cdi-Projekte begleitet Kommunen, Regionen und Unternehmen, indem man gemeinsam individuelle Lösungen erarbeitet und umsetzt.

Wir setzen unsere Erfahrungen, unser Fachwissen und unser Engagement für unsere Kunden ein, damit Veränderungen wirken.

cdi-Projekte arbeitet seit 30 Jahren in der Wirtschaftsförderung und Unternehmensberatung sowie seit 20 Jahren in der Regionalentwicklung.

Home neu

      

Wirtschaftsförderung           Regionalentwicklung & -management   Kommunale Gewerbeflächenpolitik        Unternehmensförderung

 

Selbstverständnis

Neues wagen und Verantwortung übernehmen, indem man Veränderungen anstößt.

cdi-Projekte begleitet Kommunen, Regionen und Unternehmen, indem man gemeinsam individuelle Lösungen erarbeitet und umsetzt.

Wir setzen unsere Erfahrungen, unser Fachwissen und unser Engagement für unsere Kunden ein, damit Veränderungen wirken.

cdi-Projekte arbeitet seit 30 Jahren in der Wirtschaftsförderung, seit 20 Jahren in der Regionalentwicklung und seit 10 Jahren in der Unternehmensberatung. Wir geben Impulse.

Gewerbeflächenpolitik neu

Entwicklung von nachhaltigen Gewerbegebieten

Kommunen benötigen Gewerbegebiete als Teil der Infrastruktur zum Erhalt und zur Schaffung von Arbeitsplätzen, Einkommen und kommunaler Daseinsvorsorge. Die Entwicklung von Gewerbegebieten ist in Zukunft der ökologischen und ökonomischen Nachhaltigkeit verpflichtet!

 

Unsere Leistungen für Sie:

  • Analysen für den zukünftigen Gewerbeflächenbedarf.
  • Gemeinsame Konzeption einer ökologisch und ökonomisch nachhaltigen Gewerbeflächenpolitik für bestehende und neue Standorte in den Kommunen.
  • Fachliche Begleitung und Moderation der Prozesse.

Mehr über unsere Leistungen finden Sie unter den Referenzen.


Ansiedlungskriterien in kommunalen Gewerbegebieten

cdi-Projekte begleitet seit Jahrzehnten die Ansiedlung von Unternehmen. Die Anforderungen der Gesellschaft an ein nachhaltiges Wirtschaften steigen und heute ist nicht mehr jede Unternehmensansiedlung gewünscht. Zum Ausgleich zwischen unternehmerischen Belangen und kommunalen Vorstellungen werden Ansiedlungskriterien als Richtschnur für Neuansiedlungen entwickelt.

 

Unsere Leistungen für Sie:

  • Analyse der bisherigen Vergabepraxis und der Status Quo der Gewerbegebiete.
  • Gewerbeflächenbedarfsanalyse und kommunales Angebot.
  • Gemeinsame Entwicklung von Ansiedlungs- und Nachhaltigkeitszielen.
  • Begleitung und Workshop zur Entwicklung von Ansiedlungskriterien.

Mehr über unsere Leistungen finden Sie unter den Referenzen.


Interkommunale Kooperation bei Gewerbeflächen

Neue Gewerbeflächen sind knapp und häufig wird die Ausweisung neuer Flächen an die interkommunale Kooperation bei Gewerbegebieten verknüpft.

 

Unsere Leistungen für Sie:

  • Standortanalysen und Rahmenbedingungen der interkommunalen Kooperation bei Gewerbeflächen.
  • Moderation von gemeinsamen Zielen und einer abgestimmten Vorgehensweise zwischen den interkommunalen Partner.
  • Workshops zur Vorbereitung von Mustersatzungen für die Kooperation.
  • Begleitung der Kooperationsplanungen in den politischen Gremien (Gemeinderatssitzungen).
  • Unterstützung bei der formalen Gründung.

Mehr über unsere Leistungen finden Sie unter den Referenzen.


Seminare für (Ober-)Bürgermeister und Gemeinderäte

Im Auftrag des baden-württembergischen Gemeindetags leitet cdi-Projekte Seminare und Workshops für Oberbürgermeister, Bürgermeister und Dezernenten. Auf kommunalen Klausurtagungen erarbeitet cdi gemeinsam mit den Gemeinderäten eine zukünftige (nachhaltige) Gewerbeflächenpolitik.

 

Unsere Leistungen für Sie:

  • Workshop für kommunale Führungskräfte zu den Themen:
    • interkommunale Kooperation in der Gewerbeflächenentwicklung
    • kommunale nachhaltige Gewerbeflächenpolitik
    • Fachkräftesicherung und -gewinnung für Kommunen.
  • Seminare für Gemeinderäte zu kommunaler Gewerbeflächenpolitik.

Mehr über unsere Leistungen finden Sie unter den Referenzen.

WiFö

Standortanalyse und Standortentwicklung zur Verbesserung der Nachhaltigkeit

Auf viele Kommunen kommen neue Anforderungen in der Standortentwicklung zu. Das Leben und Arbeiten in den Städten und Gemeinden wird durch die Anforderungen zur Verbesserung der ökologischen, ökonomischen und sozialen Nachhaltigkeit beeinflusst. Diese hat für die ansässigen Unternehmen sowie für die Wirtschaftsförderung und Gewerbeflächenpolitik der Kommunen Auswirkungen.

 

Unsere Leistungen für Sie:

  • Analyse der aktuellen Standortbedingungen, Stärken-Schwächen-Betrachtung.
  • Gemeinsame Erarbeitung von Maßnahmen zur Verbesserung der kommunalen Nachhaltigkeit (u.a. CO2-Reduzierung) in der Wirtschaftsförderung und Gewerbeflächenpolitik.
  • Fachliche Begleitung und Moderation des Prozesses.

Mehr über unsere Leistungen finden Sie unter den Referenzen.


Fachkräfte-Initiativen

Viele Kommunen und Unternehmen finden keine Fachkräfte mehr, um freiwerdende Stelle zu besetzen oder neuen Geschäftsfelder aufzubauen. Die Gründe sind vielschichtig, wichtig ist aber, dass sich die Situation in den nächsten Jahren nicht verbessern wird. Man muss aktiv werden und hierbei unterstützt cdi-Projekte Sie. Seit zwanzig Jahren unterstützen wir Kommunen, Wirtschaftsförderungen und Unternehmen in der Fachkräftesicherung und -gewinnung.

 

Unsere Leistungen für Sie:

  • IST-Analyse durch Unternehmensumfragen.
  • Workshops zur Fachkräftesicherung für Personalverantwortliche in Unternehmen und Kommunen.
  • Akquisitionsmaßnahmen für Auszubildende.
  • Aufbau und Management von regionalen Fachkräfte-Allianzen.

Mehr über unsere Leistungen finden Sie unter den Referenzen


Schaffung neuer Arbeitsorte – Coworking & Makerspace

Die Arbeitswelt verändert sich und mit ihr die Erwartung der MitarbeiterInnen sowie die Chancen für Start-ups. Die Coronapandemie hat das Homeoffice flächendeckend eingeführt und viele MitarbeiterInnen möchten regelmäßige Arbeitstage zu Hause nicht mehr missen. Soloselbständige suchen Orte zu Begegnung und Kooperation. Coworking-Plätze unterstützen die Nachfrage und schaffen neue Orte für die Arbeit. Sie sind wohnortnah, ohne lange und stressige Arbeitswege sowie klimafreundlich. Makerspaces helfen bei der handwerklichen Arbeit und der Prototyperstellung.

 

Unsere Leistungen für Sie:

  • Konzept eines Coworking in der Kommune, einschl. Nutzeranalyse und Unternehmensbefragung.
  • Probephase in Form eines Pop-ups für drei Monate.
  • Organisation eines Coworking in privater oder öffentlicher Regie.
  • Konzept und Organisation eines Makerspace.

Mehr über unsere Leistungen finden Sie unter den Referenzen.


Organisation von Wirtschaftsförderungen und Schulung der WirtschaftsförderInnen

Kommunale, kreisweite und regionale Wirtschaftsförderungen arbeiten sehr spezifisch. Der Inhaber von cdi-Projekte leitete 15 Jahre als Geschäftsführer kommunale und regionale Wirtschaftsförderungen. Seit 2013 schult er im Auftrag des baden-württembergischen Gemeindetages die Wirtschaftsförderer in Baden-Württemberg.

 

Unsere Leistungen für Sie:

  • (Re-)Organisation von kommunalen und regionalen Wirtschaftsförderungen.
  • Schulung von MitarbeiterInnen und Workshops zu Themen der Wirtschaftsförderung.

Mehr über unsere Leistungen finden Sie unter den Referenzen

Regionalentwicklung neu

Regionale Entwicklungsstrategien

Mit der Entwicklung von Regionen unterstützt man die Bewohner ihr Lebensumfeld zu verbessern. Regionalentwicklung bedeutet Moderation, Partizipation, Fachlichkeit und Umsetzungsstärke.

 

Unsere Leistungen für Sie:

  • Entwicklung regionaler Strategien mit den Kommunen, Landkreisen und der Bürgerschaft.
  • Umsetzung von europäischen und nationalen Förderprogrammen zur Regionalentwicklung wie z.B. LEADER oder ILE.
  • Moderation und Evaluierung regionaler Entwicklungsprozesse.

Mehr über unsere Leistungen finden Sie unter den Referenzen.


Regionalmanagement

Die Entwicklung von Strategien ist ein wichtiger Teil. Nicht minder wichtig sind ihre Umsetzung und Begleitung. cdi-Projekte organisiert das Regionalmanagement. Als Dienstleister gemeinsam mit anderen oder auch in alleiniger Verantwortung mit eigenen MitarbeiterInnen.

 

Unsere Leistungen für Sie:

  • Organisation des Regionalmanagements nach den Vorgaben der Förderprogramme.
  • Begleitung regionaler Managementprozesse.
  • Moderation und Evaluierung von Regionalmanagementprozessen

Mehr über unsere Leistungen finden Sie unter den Referenzen.

 

Die folgenden Auflistungen zeigen Referenzen von cdi-Projekte. Sprechen Sie uns hierzu gerne an!

 

- Wirtschaftsförderungen

- Regionalentwicklung & Regionalmanagement

- Kommunale Gewerbeflächenpolitik

- Unternehmensförderung

   


 

 

Referenzen: Wirtschaftsförderungen


    CoWorking Space


2021 – 2022

Nutzungs- und Betreiberkonzept für ein Co-Working im Rahmen einer industriellen Konversion.
Auftraggeber: Stadt Halver



2014, 2016 - 2019, 2022
Fachkräfte-Forum der Fachkräfte-Allianz im Landkreis Mayen-Koblenz
Auftraggeber: Wirtschaftsförderungsgesellschaft am Mittelrhein mbH


Zweckverband: Interkommunaler Gewerbe- und Industriepark Zollernalb

2016 – 2021
Entwicklung und Aufbau eines interkommunalen Gewerbe- und Industrieparks Zollernalb
Auftraggeber: Kommunen Albstadt, Balingen, Meßstetten, Nusplingen, Obernheim


2020 – heute
Workshop für kommunale Führungskräfte zum Thema Fachkräftesicherung und Fachkräftegewinnung
Auftraggeber: Baden-Württembergischer Gemeindetag


2019
„Fachkräftemarketing für Unternehmen“
Auftraggeber: Landeswirtschaftsförderung Bayern invest in bavaria


2018
Wettbewerbsbeitrag zur Entwicklung der Wirtschaftsförderung für die Stadt Bad Säckingen; Landesprogramm: „Gründungsfreundliche Kommune“
Auftraggeber: Bad Säckingen


2013, 2018
Unternehmensbefragung zur Fachkräftesituation im Landkreis Mayen-Koblenz sowie dem Stand der Digitalisierung
Auftraggeber: Wirtschaftsförderungsgesellschaft am Mittelrhein mbH


2014 – heute
Workshops im Bereich Personalführung für Unternehmen im Rahmen der regionalen Fachkräfte-Allianz Kreis Mayen-Koblenz; Konzeption und Durchführung
Auftraggeber: WFG am Mittelrhein mbH


2018
Wettbewerbsbeitrag zur digitalen Transformation für die Stadt Bad Säckingen; Programm: „Digitale Zukunftskommune@bw“
Auftraggeber: Stadt Bad Säckingen

Wettbewerbsbeitrag zur digitalen Transformation für den Zollernalbkreis; Programm: „Digitale Zukunftskommune@bw“
Auftraggeber: Zollernalbkreis und Konversionsraum Alb


2016
Inhaltliche und organisatorische Konzeption der Wirtschaftsförderung Meßstetten
Auftraggeber: Stadtverwaltung Meßstetten


2015 - 2016
Wirtschaftsförderung als Innovationsberatung für Unternehmen – Workshop
Auftraggeber: Landeswirtschaftsförderung Bayern invest in bavaria


2015
Organisationsuntersuchung Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Landkreis Altenkirchen mbH
Auftraggeber: Kreisverwaltung Altenkirchen


2012 – heute
Seminare zur Wirtschaftsförderung
Auftraggeber: Baden-Württembergischer Gemeindetag


2016
Fachkräfte-Forum des Landkreises Pfaffenhofen a.d. Ilm
Auftraggeber: Landkreis Pfaffenhofen a.d. Ilm


2012 - 2013
Regionales Demografie-Netzwerk Nordschwarzwald; Aufbau und inhaltliche Begleitung
Auftraggeber: IHK Nordschwarzwald


2012
Fachkräfte-Allianz Region Pforzheim/Region Nordschwarzwald; Aufbau und inhaltliche Begleitung
Eigenbetrieb Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim


 

 

 

Referenzen: Regionalentwicklung & Regionalmanagement

 

2016 – heute
Regionalmanagement ILE-Region „Konversionsraum Alb“
Auftraggeber: Stadt Albstadt, Stadt Meßstetten, Gemeinden Bitz, Obernheim, Nusplingen, Straßberg, Winterlingen, Schwenningen


2021 – 2022
Entwicklungsstrategie für die Region: „Voreifel – Die Bäche der Swist“.
Bewerbung als LEADER-Region 2023-2027
Auftraggeber: Bürgerverein Odendorf, Kreisverwaltung Rhein-Sieg


2015 - 2016
Regionaler Strategieprozess Bayerischer Untermain
Auftraggeber: Initiative Bayerischer Untermain, Regionalmanagement


2014-2015
Lokale Integrierte Ländliche Entwicklungsstrategie Region Westerwald-Sieg
Auftraggeber: Kreisverwaltung Altenkirchen


2013-2015
Konversionsentwicklungskonzept Konversionsraum Meßstetten
Auftraggeber: Stadt Meßstetten, Gemeinden Obernheim, Nusplingen, Straßberg, Winterlingen, Schwenningen


2015
Regionales Entwicklungskonzept für die LEADER-Bewerberregion Mittleres Oberschwaben
Auftraggeber: LAG Mittleres Oberschwaben


2014
Regionales Entwicklungskonzept für die LEADER-Bewerberregion Odenwald
Auftraggeber: Interessensgemeinschaft Odenwald e.V.


 

 

 

Referenzen: Kommunale Gewerbeflächenpolitik


2016 – 2022
Entwicklung und Aufbau eines interkommunalen Gewerbe- und Industrieparks Zollernalb
Auftraggeber: Konversionsraum Alb


2021
Nachhaltigkeitskonzept für ein interkommunales Gewerbegebiet
Auftraggeber: Dettingen a.T., Kirchheim a.T., Notzingen, Wirtschaftsförderung Region Stuttgart


2020 - 2021
Projektmanagement des interkommunalen regionalen gewerblichen Vorhaltestandorts Dettingen a.T. | Kirchheim a.T.| Notzingen.
Auftraggeber: Dettingen a.T., Kirchheim a.T., Notzingen, Wirtschaftsförderung Region Stuttgart


2018 - heute
Seminare zur kommunalen Gewerbeflächenpolitik für Oberbürgermeister, Bürgermeister und Beigeordnete
Auftraggeber: Baden-Württembergischer Gemeindetag


2017
Gewerbe- und Industrieflächenbedarfsanalyse für den Zollernalbkreis
Auftraggeber: Konversionsraum Alb


 

 

 

Referenzen: Unternehmensförderung | weitere Referenzen auf Nachfrage

 

2014-2021
Audit Zukunftsfähige Unternehmenskultur des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.
Diverse Unternehmen und Verwaltungen


2018
Begleitung der digitalen Transformation für ein Unternehmen der Medienbranche; Programm „unternehmensWert:Mensch plus“


2016 - 2018
Begleitung von Unternehmen in der Entwicklung von Personalführung, Mitarbeiterkommunikation sowie innerbetrieblicher Wissenstransfer; Programm „unternehmensWert:Mensch“


2016
Zertifizierung „familienfreundlicher Arbeitgeber“ der Bertelsmann Stiftung