Regionalentwicklung durch die Förderungen von bürgerschaftlichem Engagement im Konversionsraum Alb

cdi-Projekte leitet seit 2016, gemeinsam mit dem Partnerbüro neulandplus aus Aulendorf, das Regionalmanagement des Konversionsraums Alb. Diese Raumschaft hatte sich als Folge der Kasernenschließung in Meßstetten gebildet. Die Ziele des Regionalmanagements sind, die wirtschaftliche Entwicklung der Region zu fördern sowie die Lebensbedingungen vor Ort zu stärken und zu verbessern. Ein besonderes Projekt legt im Dezember einen ersten erfolgreichen Zwischenbericht vor: Der Einsatz des Regionalbudgets für den Konversionsraum Alb.

Weiterlesen

Startschuss für den Interkommunalen Industrie- und Gewerbepark Zollernalb

- Kooperation als Grundlage für eine kommunale Wirtschaftsförderung -

Fünf Städte und Gemeinden haben sich zu einem Zweckverband für den Interkommunalen Industrie- und Gewerbepark Zollernalb zusammengeschlossen. Mit der Unterschrift unter der Zweckverbandssatzung besiegelten die Oberbürgermeister und Bürgermeister der beteiligten Kommunen Albstadt, Balingen, Meßstetten, Nusplingen und Obernheim im Oktober 2020 die Gründung des Zweckverbands.

Gemeinsam mit den Kommunen entwickelte cdi-Projekte die für ihr Vorhaben ideale Kooperationsform. In ihr spiegeln sich die Ziele und Aufgaben des gemeinsamen Industrie- und Gewerbegebiets, die zweckmäßige Rechtsform ebenso wie die Gremienzusammensetzung und die jeweiligen kommunalen Mitbestimmungsrechte. Aus ihr entwickelt man die gemeinsamen Kosten- und Erlösverteilungen sowie die interne Organisation.

Weiterlesen

Informationsveranstaltung zur Ausweisung eines interkommunalen Gewerbe- und Industriegebiets auf dem Areal der ehemaligen Zollernalb-Kaserne im Konversionsraum Alb

Die Stadt Meßstetten plant auf dem Areal der ehemaligen Zollernalb-Kaserne die Realisierung eines interkommunalen Gewerbe- und Industriegebiets. Im Rahmen einer Informationsveranstaltung am vergangenen Freitag warb Meßstettens Bürgermeister Frank Schroft im Kreise der Vertreter der interessierten Kommunen für dieses zukunftsträchtige Vorhaben. Zu Gast in der aufgrund der Corona-Pandemie weitläufig bestuhlten Heuberghalle waren die Gemeinde- und Stadträte aus Albstadt, Balingen, Nusplingen, Obernheim und Meßstetten. 

Weiterlesen

CSR-Aktivitäten in Baden-Württemberg werden ausgezeichnet

Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg Leistung – Engagement – Anerkennung 2020 (Lea-Mittelstandspreis)

Immer mehr Unternehmen in Baden-Württemberg engagieren sich gemeinsam mit Kooperationspartnern aus dem Dritten Sektor gesellschaftlich. Sie übernehmen bewusst Verantwortung für gesellschaftliche Belange und sind mit ihren vielfältigen „Corporate Social Responsibility“ (CSR)- Aktivitäten gute Beispiele für eine nachhaltige Unternehmensführung. Sie zeigen, dass gesellschaftliches Engagement von Unternehmen strategisch klug ist und mit wirtschaftlichem Erfolg Hand in Hand gehen kann. Deshalb sind sie von unschätzbarem Wert für unsere Gesellschaft.

Weiterlesen